Guido Plüschke’s „Spuds & Tatties Tour“

Guido Plüschke ist mit seinem neuen Programm, der „Spuds & Tatties Tour“, auf Deutschlandreise.

Beides sind die irischen und schottischen Worte für die Kartoffel! Und wenn nicht ein Deutscher, wer sonst dürfte wohl die Kartoffel als Tour-Motto nehmen?

Die Kartoffel steht hier als Synonym für die beiden keltischen Kulturen in Irland und Schottland.

Und weil schier unendlich viel gute und schöne Musik aus Irland und Schottland stammt, hat Guido Plüschke eine erlesene Auswahl an Stücken aus beiden Regionen für sein Programm zusammengestellt, die er für sein Publikum neu arrangiert hat und interpretieren wird.

Mit Gitarre, Tenorgitarre, Mandoline, Bodhrán (die irische Rahmentrommel, auf der er 2008 Dritter der Weltmeisterschaften in Irland wurde), Irish Bouzouki, Koffer-Bass-Drum und Shruti Box (ein Harmonium-ähnliches Bordun-Instrument ohne Tasten aus Indien) begleitet er sich und singt ebendiese Songs von beiden Seiten der Irischen See. Zwischen den Musikstücken erzählt er kuriose Anekdoten aus beiden Ländern – denn während seiner 60 Reisen nach Irland und auf seinen Reisen nach Schottland hat er eine Menge erlebt.

Wie auch im letzten Jahr nimmt Guido Plüschke sein Publikum auf eine Reise mit und gewinnt die Herzen der Zuhörer mit seiner Musik und seinem ganz eigenen Humor und Charisma.

Donnerstag, 28. November 2019
Musikschule Quintenzirkel & Meffert
Hoferstr. 20, 71636 Ludwigsburg

Beginn: 19 Uhr
Eintritt: € 11,- (Ermäßigt € 7,-)

Kartenvorverkauf direkt im Musikschulsekretariat. Reservierungen sind per E-Mail (musikschule@mqzm.de) oder telefonisch unter (07141) 90 42 53 möglich.

Mehr Infos zu Guido Plüschke und seiner „Spuds & Tatties Tour“ gibt es auch auf seiner Homepage: guidoplueschke.de

Bodhrán Workshop mit Guido Plüschke

Ende des Monats haben wir die große Freude Guido Plüschke wieder in der Musikschule begrüßen zu dürfen. Er ist Deutschlands gefragtester Dozent der irischen Rahmentrommel Bodhrán. In seinen Workshops vermittelt er seine Spielfreude, sein Wissen und sein Können an Interessierte jeden Alters und jeder Spielstufe.

Bodhrán Workshop mit Guido Plüschke
in der Musikschule Quintenzirkel & Meffert, Standort „Meffert“
Hoferstr. 20, 71363 Ludwigsburg
Freitag, 25. Oktober 2019
17:30 bis 21:00 Uhr

Dieser Workshop richtet sich an absolute Einsteiger und Anfänger mit Vorkenntnissen.

Anmeldungen sind ab sofort über Frau Hemmerle oder direkt im Musikschul-Sekretariat möglich.
Telefon: (07141) 90 42 53
E-Mail: musikschule@mqzm.de

Musikwoche 2020

Viele hatten sich schon dieses Jahr darauf gefreut, aber leider müssen wir die Musikwoche auf 2020 verschieben. Einige der ursprünglich geplanten Workshops und Konzerte finden aber trotzdem statt! Infos dazu folgen in Kürze.

Ein neues Gesicht im Musikschul-Sekretariat

Schon gesehen? Seit 1. Oktober ist Frau Vivien Hemmerle eure neue Ansprechpartnerin im Musikschul-Sekretariat!

Sie wird sich künftig um alle eure Fragen, Anliegen und Probleme kümmern.

Und so könnt ihr sie erreichen:

  • telefonisch unter (07141) 90 42 53
  • per E-Mail an musikschule@mqzm.de
  • oder direkt im Musikschul-Sekretariat in der Hoferstraße 20

Beachtet bitte auch die neuen Öffnungszeiten: Frau Hemmerle ist Montags bis Freitags von 14.00 bis 17.30 Uhr für euch da!

Neues Schuljahr – neue Abenteuer!

Wir hoffen ihr seid alle gut in das neue (Musik)Schuljahr gestartet! Eure Sommerferien – oder die Sommerzeit ganz allgemein – waren hoffentlich nicht ganz so abenteuerlich wie die letzten Wochen hier in der Musikschule. Doch dazu später mehr …

Das neue Schuljahr bringt für die Musikschule Quintenzirkel & Meffert viele spannende Aktionen, Neuerungen und Überraschungen – von denen wir euch natürlich noch ausführlich berichten werden!

Aber jetzt heißt es erstmal: Instrument in die Hand und ÜBEN! Die Ferien sind vorbei!

Einführung und Workshop mit Pandit Saibal Chatterjee: Rhythmik in der indischen Musik

Raga und Tala sind die Bauprinzipien der Nordindischen Klassischen Musik und beziehen sich auf Melodie und Rhythmus.

Die Komplexität indischer Rhythmik ist phänomenal und legendär. Wer je eine klassische Darbietung auf der Tabla erlebt hat, wird sie so schnell nicht vergessen. Die Rhythmik ist aber nicht an die technisch oft sehr anspruchsvollen indischen Instrumente gebunden.

Dank der traditionell im Unterricht benutzten Sprechsilben (nordindisch: Bols / südindisch: Konnakol) kann man die indische Rhythmuslehre auch ohne Kenntnis indischer Instrumente lernen und auf andere Instrumente übertragen.

Der Schwerpunkt liegt in diesem Workshop im Aufbau von Tala, einer zyklisch wiederholten rhythmischen Struktur und somit dem rhythmischen Grundprinzip indischer Musiktradition.

Der Workshop richtet sich an Musiker und Interessierte. Das eigene Instrument kann mitgebracht werden.

Sonntag, 12. Mai 2019
Musikschule Quintenzirkel & Meffert, Hoferstraße 20, 71636 Ludwigsburg
Beginn: 11 Uhr, Ende: ca. 13:30 Uhr, Unkostenbeitrag 10,- EURO