Corona-Update [Stand: 07.05.2020]

Liebe Blas- und Gesangsschüler/innen,

nachdem die Woche so gut angefangen hatte, mussten wir heute wieder einen Dämpfer einstecken. Das Land Baden-Württemberg verkündete am 4. Mai, dass Musikschulen wieder öffnen dürfen. Mit dem heutigen Bescheid hat das Kultusministerium endlich ihre Einschränkungen bekannt gegeben. Leider sind diese teilweise einschränkender als gedacht.

Auch wenn die anderen Instrumente wieder im Präsenzunterricht starten dürfen, ist es den Blasinstrumenten und Sängern wohl noch länger untersagt.

Dies bedeutet, dass der Blas- und Gesangsunterricht entweder online weitergeführt oder weiter ausgesetzt werden muss.

Hier geht’s zur Verordnung: https://km-bw.de/,Lde/Startseite/Ablage+Einzelseiten+gemischte+Themen/Notverkuendung+Musikschulen+und+Jugendkunstschulen

Frau Hemmerle steht im Kontakt mit dem Ordnungsamt und dem Kultusministerium, legt in unserem Namen immer wieder unseren Hygieneplan dar und zeigt auf, wie wir uns vorbereiten (Trennwände, usw.). Wir hoffen dadurch eine Sondererlaubnis zu erwirken.

Wenn wir dahin gehend etwas erreichen, geben wir sofort Bescheid.

Bitte wendet euch an euren Lehrer, wie der Unterricht evtl. weitergehen kann.

Bei Fragen schreibt uns bitte an musikschule@mqzm.de

Bitte lasst euch nicht unterkriegen von dieser blöden Situation und macht das Beste daraus! ♥

Mit herzlichen Grüßen,
:: Johanna Wiest